De/Extra EA-500

From FlightGear wiki
Jump to: navigation, search
Extra EA 400-500
FGAddon
Extra 500 in Wolken
Extra 500 in Wolken
Typ Ziviles Flugzeug, Geschäftsreiseflugzeug, Ziviles Mehrzweckflugzeug
Konfiguration Hochdecker
Antrieb Turbopropflugzeug, Einmotoriges Flugzeug
Hersteller Extra
Autor(en)
  • Dirk Dittmann (D-LEON)
  • Eric van den Berg (D-EKEW)
  • Thomas Grossberger (D-STHO)
FDM JSBSim
--aircraft= extra500
Stand Produktion
 FDM Stars-4.png
 Systeme Stars-5.png
 Cockpit Stars-4.png
 Modell Stars-4.png
Unterstützt Canvas Checklists
Entwicklung
 Webseite Die Webseite für die Entwicklungen von Extra EA 400-500.
 Repository Die Entwicklungs-Repository des Extra EA 400-500.
Herunterladen Lade das Flugzeug-Paket des Extra EA 400-500 für die aktuelle stabile Version (2018.2) herunter.
Lizenz GPLv2+
Die echte Extra 500

Die Extra EA-500 ist ein einmotoriges Turbopropgetriebenes Reise- und Geschäftsflugzeug der Extra Flugzeugproduktions- und Vertriebs GmbH (Sitz bei EDLD).

Status

Flightgear 3.6 und neuer
Die aktuelle stabile Version ist 3.0.0 (26.07.2015) und kann von GitLab und FGAddon heruntergeladen werden.
Flightgear 3.4 und neuer
Die aktuelle stabile Version ist 2.1.0 (02.05.2015), sie gibt es bei FGAddon. Die vorige stabile Version 2.0.0 findet man auf der Flightgear 3.4 Download Page.
FlightGear 3.2 und älter
Die letzte stabile Version ist 1.2.0 gibt es bei GitLab.

Seit März 2013 arbeiten D-EKEW, D-LEON, D-STHO an diesem Modell. Dazu greifen sie auf Originaldaten des Pilotenhandbuches zurück. Personen die das Flugzeug in der Wirklichkeit erlebt haben, helfen außerdem bei der Feineinstellung des Flugdynamikverhaltens sowie dem Verhalten der Bordsysteme.

Über das Flugzeug

Die Extra EA-Reihe

Die Extra Flugzeugproduktions- und Vertriebs GmbH entwickelte mehrere Kunstflugzeuge auf der Basis der experimentellen EA-230 und EA-260, gefolgt von der FAR-23 zertifizierten EA-300 Serie (EA-300, EA-300/S, EA-300/L, EA-300/200, EA-300/LT, EA-330/LC, EA-330/SC). Das Unternehmen führte die EA-400 im Jahr 2001 ein. Sie ist ein Überlandflugzeug mit vielen exklusiven Features wie Kohlefaserkonstruktion, Druckkabine, strebenlose Hochdeckertragflächen und sechs Sitzplätzen. Die EA 400-500 ist eine Weiterintwicklung der EA-400. Der Kolbenmotor wurde durch einen Rolls-Royce 250-B17F/2 Turboprop ersetzt. Er leistet 450 PS (340 kW) und treibt einen MT 5-Blatt Propeller an. Walter Extra flog die erste Extra500 von Deutschland nach Oshkosh, Wisconsin, um ihre Reichweite und Fähigkeiten zu zeigen. Die modernste Änderung des Flugzeugs kommt von Avidyne mit ihrem neuesten Glascockpit: Avidyne Entegra R9.

Extra500 in Wolken (2)

Flugzeugdaten

Allgemein
Besatzung 1
Kapazität 5 PAX oder 525 kg Nutzlast
Länge 10,1 m
Spannweite 11,7 m
Höhe 3,4 m
Leergewicht 1.420 kg
Maximales Startgewicht 2.130 kg
Antrieb
Triebwerkstyp Turboprop
Triebwerk Rolls-Royce Modell 250-B17F/2
Leistungsdaten
Reisegeschwindigkeit 210 kto
Strömungsabriss-Geschw. 61 kto
Reichweite 2.963 km
Betriebsdauer 7,9 Stunden bei Reisegeschw.
Flughöhe 25.000 ft
Steigrate 1.335 ft/min