Hi fellow wiki editors!

To help newly registered users get more familiar with the wiki (and maybe older users too) there is now a {{Welcome to the wiki}} template. Have a look at it and feel free to add it to new users discussion pages (and perhaps your own).

I have tried to keep the template short, but meaningful. /Johan G

Talk:De/HB Radio-NAV

From FlightGear wiki
Jump to: navigation, search

Über dem VOR auf neuen Kurs drehen, HDG-Einstellung

Im Text heißt es, man soll HDG auf den Kurs den Du zum VOR hinfliegen willst, einstellen.
Weiter heißt es, wenn man etwa über dem VOR ist, soll man HDG drücken und würde dann auf den neuen Kurs einschwenken. Das muß dann doch aber der Kurs sein, den man vom VOR wegfliegen will, oder nicht?--Katzmárek 13:25, 11 June 2013 (UTC)

Danke Dir

Du hast recht -- ich habe es geändert! Jomo

gerne doch... Und danke für den ganzen Rest!

Mal ganz grundsätzlich zur (Fehl?)Funktion des AP

Mein AP zeigt leider nur bedingt das beschriebene Verhalten. Dem Radial wird eher nur so ungefähr gefolgt, wenn ich NAV drücke - auch nach langer Zeit und bei genügend weiter Entfernung fliegt George das Flugzeug grundsätzlich über den Leitstrahl hinweg und wenn übererhaupt, fliegt er danach nur so etwa daneben her. Noch schlimmer wird es, wenn ich versuche während dessen wie o.g. am HDG-Knopf drehe - dann wird sofort eine Kurve eingeleitet obwohl immer noch NAV auf dem Display steht (dabei allerdings auch nur ungefähr in Richtung des roten Zeigers).
Gibt es irgendwo ein Menüpunkt oder eine andere Möglichkeit, die Funktion des AP völlig zu verdrehen? Ich dachte da etwa an das GPS-Menu. (Also er macht das wirklich so schlecht, daß man nicht damit navigieren könnte - nicht nur so, daß er das Radial nicht auf den letzten Meter trifft und mit einer gewissen Toleranz agiert...)

Ein Versuch zu Antworten
Ich bin nicht sicher ob ich richtig verstehe was Du meinst - versuche aber mal mögliche Probleme einzukreisen:
  1. Ich habe das Handbuch 2011 auf der FGFS version 2.4 geschrieben. Und habe gerade noch mal mit der derzeitigen c172p und FGFS version 2.10 getestet - meines Erachtens ist noch immer alles in Ordnung. Man kann prima IFR fliegen!
  2. Ich weiß nicht in wie weit Du dem Handbuch gefolgt bist, aber ich habe im Handbuch versucht darauf hinzuweisen, dass, um so geringer der "intercept"-Winkel (Einschwenk-Winkel?) ist, um so besser geht es! d.h. der Winkel zum Anflug auf den Leitstrahl soll maximal 60° sein (siehe z.B. Beschreibung http://wiki.flightgear.org/De/HB_Radio-NAV#Auf_Kurs_gehen_mittels_VOR:). Auf den EDDF-ATC Veranstallltungen versuchen wir die Piloten mit 30° anfliegen zu lassen - und schon da haben einige Piloten größere Probleme --> insbesondere wenn sie mit AP fliegen. Denn es dauert einige Zeit bis der AP aktiv übernimmt! In der c172p siehst Du das sehr schön am linken Rand des AP:
    • Wenn Du z.B. mit "HDG" fliegst steht dort "HDG"
    • Wenn Du dann auf "NAV" schaltest erscheint "NAV" direkt in einer 2ten Zeile - und "HDG" fängt an zu blinken. Das bedeutet dass umgeschaltet wird - aber noch ist "HDG" aktive!
    • Erst wenn das "HDG" erlöscht hat das "NAV" übernommen und versucht nun den Radial anzufliegen und zu folgen

Es dauert also -- IMMER einige Zeit!!! Trotzdem ist der AP schneller/besser/genauer als der Mensch!

Ich verstehe jetzt nicht ganz was Du meinst mit "wenn ich versuche während dessen wie o.g. am HDG-Knopf drehe":

  • Wenn Du das machst während "NAV" aktive ist (und der "HDG" nicht blinkt) dann passiert gar nix! Vergleiche das Kapitel "Über dem VOR auf neuen Kurs drehen" - da ist genau das beschrieben - und es funktioniert!!

Ich weiß nicht wie genau Du die Ungenauigkeit zwischen der Einstellung und dem echten Kurs ermittelt hast - und welchen Kurs Du meist (z.B. magnetisch oder kartographisch, vergleiche http://wiki.flightgear.org/De/HB_VFR_Flug#Die_Route --> Der Kurs). Außerdem musst Du den Wind beachten: Gerade wenn Du einem Radial folgst wirst Du oft feststellen dass die angzeigte HDG (wo die Nase des Flugzeugs hinweist) etwas sehr anderes sein kann als die Radial-Richtung (der Kurs)!

Vielleicht kannst Du genauer definieren unterwelchen Umständen Du welchen Fehler siehst. Ich habe bei der Überprüfung keinen Fehler bemerkt!
Jedenfalls Danke für Dein Interesse
jomo 14.6.2013

(Du bist gut, ich nerve mit Fragen und Du sagst danke...)
Also der George funktioniert im NAV-Modus definitiv nicht richtig! Es liegt nicht an der Navigation an sich; die Instrumente funktionieren. Wenn ich (entsprechend meiner fliegerischen Fähigkeiten) den Instrumenten folge, dann komme ich in etwa da an, wo ich beabsichtige. Ich hab' so etwa verstanden, was da passieren soll. Bei George bin ich mir nicht so sicher...
Ich hab das so überprüft:
Ich mach die interne Karte auf. Da sehe ich mein Flugzeug, das Radial (blau) und meinen Kurs (gestrichelt gelb). Ich gehe davon aus, würde George seine Sache perfekt machen, dann wären irgendwann beide Linien parallel und fast deckungsgleich. (Und selbst bei Seitenwind müßte ja zumindest das Flugzeugsymbol auf der blauen Linie entlangwandern.) Nichts von dem passiert! Egal wie lange man wartet oder wie weit man vom VOR weg ist. Ich habe auch versucht, ihm die Arbeit so leicht wie möglich zu machen, kleiner Schnittwinkel und alles! - ohne Erfolg...
Fliegt George im NAV_Modus und ich drehe am HDG-Marker (so wie ich es nach der Beschreibung machen soll, um über dem VOR auf einen neuen Kurs einschwenken zu können), dann dreht das Flugzeug sofort mit - ich kann also keinen HDG-Kurs vorwählen.
Wie muß die Autopilot-Einstellung (F11) sein? (keins der eckigen Kästchen angekreuzt ist okay, oder?) Ich hatte gehofft, es gäbe eine einfache Antwort, man muß nur GPS ausschalten oder so... Scheinbar hab ich beim ziellosen rumprobieren mal irgendwo was verstellt.
Verdammter Mist!! Du hast recht! Danke das Du hartnäckig warst!

Ich hab es noch mal so probiert wie Du oben beschrieben hast: Das Problem ist, dass offensichtlich seit der AP-Änderung 2.10 die HDG und NAV Einstellungen nicht sauber getrennt bleiben! Ich werde versuchen ob ich einen Fix am AutoPiloten machen kann - oder ob ich an den Designer ran muss! Das wird also etwas dauern - mindestens 2 Wochen oder so - aber ich melde mich wieder hier.
Erstmal Danke -- das Baby muss dass Beste und Korrektestes bleiben!! Es fliegt so schön - wunderbar für Schulungen!
thx jomo 15.6.2013

Okay, na wenigstens bin ich ein bisschen froh, daß es nicht an mir lag...
(Und Du brauchst nichts zu überstürzen, ich werd' wohl die nächsten Wochen auch nicht zum Fliegen kommen. Melde mich dann ebenso zurück.) Danke!--Katzmárek 21:40, 15 June 2013 (UTC)

Lang her...

Hallo Jomo
Also ich hab mich jetzt mal selbst ein wenig in die Sache mit dem Autopiloten eingearbeitet. Ich weiß jetzt, was da falsch lief und auch, wie man es verbessert... Ich hab' ein paar Sachen verändert, würde aber gern ein paar Fragen an jemand stellen, der weiß, wie so ein KAP-140 tatsächlich funktioniert und es dann entsprechend justieren. Kannst du mir da helfen?
(Vielleicht kannst Du email-Kontakt zu mir aufnehmen. Unter m8r-167piv(-->AT<--)mailinator.com sollte man mir schreiben können, ohne das jemand anderes Deine oder meine Adresse erfährt - ich schreib Dir dann zurück...) --Katzmárek (talk) 23:26, 6 November 2013 (UTC)

Sorry sorry sorry

Ich hab echt ein schlechtes Gewissen ABER: Ich hatte angefangen: das größte Problem ist, dass sowohl HDG wie auch NAV die gleichen Register für die Berechnung der Abweich-Richtungen benutzt. Das ließ sich mit kleinen Korrekturen nicht lösen - ich hab angefangen ein neues KAP140.xml und .nas gemacht -- war mitten im Final-Test -- dann kamen größere Unterbrechung wg FGCOM, OpenRadar, und am meisten Private-Sachen. Hatte unterbrochen - und jetzt wieder gestartet - aber irgendwo ist Mist passiert. Ich rechne damit dass ich nächste Woche eine funktionelle Lösung habe - die dann aber noch fein-getuned werden muss. Ich habe vor Dir Ende nächster Woche zumindest eine erste Version verfügbar zu machen - so das Du mal schauen kannst - auch wenn einige Übergänge noch ruckelig sein können! Wenn Du selbst in AP einsteigen willst empfehle ich:

http://www.emmerich-j.de/HB/EN/RNAV.html
http://www.n612sp.com
http://wiki.flightgear.org/Autopilot
http://wiki.flightgear.org/Howto:Design_an_autopilot

letzteres : ist das an was ich mich jetzt für die c172p angelehnt habe - wirst Du sehen wenn Du mein neues kriegst (das alte ist anders strukturiert!!)

Also wie gesagt: Ich hoffe ich hab nächstes Wochenende etwas für Dich zum anschauen! Aber tritt ruhig nach wenn ich wieder woanders abschweife! gruss jörg

Da kamen die neuen Probleme mit FGFS

Ein schlechtes Gewissen mußt Du da nicht haben...
Da das ja eigentlich nicht mehr direkt mit dem Ursprungsthema zu tun hat, hab ich mal auf meiner Talk-Seite ein neues Thema aufgemacht.

Funktionalität der Audiokontrolleinheit

Bei meiner Version (2.10.0) funktioniert soweit ich das bisher beurteilen kann die Audiokontrolleinheit (in jedem Fall das Abhören des Morsecodes). Soll man den Hinweis löschen bzw. ergänzen, ab welcher Version es geht?

Antwort

Bechrieben habe ich es 2011 auf version 2.4. Ich habe es heute noch einmal gestestet (mit der Standard c172p auf Version 2.10). Die Switche an der Audio-Kontrolleinheit tun noch immer nix! Ein/Aschalten des Sound geht nur mit der Volume-Controll an den Devices. Oder hast Du ein Modell bei dem Du das Piepen eines VOR mittel der Schalter auf dieser Kontrolleinheit ausschalten kannst? Wenn ja - schreib doch mal wo DU diese Model her hast und schick mir evtl eine ZIP davon.
jomo 14.6.2013

geht trotzdem

Also wenn ich die VOR- oder ADF-Frequenz einstelle und in der Audio-Kontrolleinheit den entsprechenden Schalter hoch (oder runter) schalte, dann höre ich den korrekten Morse-Code (mit der entspr. Volume-Control kann ich es lauter oder leise regeln). Ich hab ganz normal vor ca. 3-4 Wochen FlightGear herunter geladen und auch kein extra Model installiert (da bin ich ziemlich sicher, weil ich grad nochmal in meinem download-Ordner gekuckt hab, da ist keine Cessna drin).
Ich nehme im Auswahl-Menu immer die 4 (unterste) Cessna, ohne 2d-Panel - vielleicht liegt es daran? Naja, und dafür funktioniert der Autopilot nicht :(
Bist Du sicher das der Morse-Code nicht auch kommt wenn der Schalter in der Mitte steht?

d.h.

  • in der Mitte solltest Du nix hören
  • nur wenn der Schalter oben oder unten steht sollte der Code zu hören sein.

Wenn dem nicht so ist, sage bitte mit welchem OperatingSystem Du arbeitest! Ich bin auf Linux/Ubuntu - und zwischen Windows und Linux könnte da (insbesondere für Audio) ein großer Unterschied sein!
jomo 14.6.2013

Ich flieg' total auf Windoof ;)
Und ja, das Morsen ist nicht zu hören, wenn der Schalter in der Mitte steht.
Ich hab jetzt grad nochmal genau geschaut:
Wenn ich oben den Schalter betätige, wird gleichzeitig unten der Lautstärkeknopf raus und rein geschoben. Dies kann ich auch erreichen, wenn ich den Lautstärkeknopf mit der mittleren Maustaste (bei mir ein Rad) betätige - dabei bewegt sich aber der Schalter oben NICHT mit. Auch wenn oben der Schalter auf an steht, kann ich unten trotzdem den Morse-Code abschalten. (Ganz konsequent ist es aber nicht: Wenn oben der SChalter aus ist, kann ich unten ziehen und dann kommt der Ton trotzdem.) Vielleicht stecken bei Dir also nur die Knöpfe fest... --Katzmárek 21:58, 15 June 2013 (UTC)