Hi fellow wiki editors!

To help newly registered users get more familiar with the wiki (and maybe older users too) there is now a {{Welcome to the wiki}} template. Have a look at it and feel free to add it to new users discussion pages (and perhaps your own).

I have tried to keep the template short, but meaningful. /Johan G

De/Cessna 337G Skymaster

From FlightGear wiki
Jump to: navigation, search
Cessna 337G Skymaster
FGAddon
Cessna337 01.png
Cockpit der Skymaster
Cockpit der Skymaster
Typ Ziviles Mehrzweckflugzeug
Konfiguration Doppelrumpf, Hochdecker
Antrieb Push-Pull-Flugzeug, Propellerflugzeug
Hersteller Cessna
Autor(en)
  • Fernando Espinosa
  • Pavel Cueto
FDM JSBSim
--aircraft= Cessna337
Stand Produktion
 FDM Stars-3.png
 Systeme Stars-3.png
 Cockpit Stars-5.png
 Modell Stars-5.png
Entwicklung
 Webseite Die Webseite für die Entwicklungen von Cessna 337G Skymaster.
 Repository Die Entwicklungs-Repository des Cessna 337G Skymaster.
Herunterladen Lade das Flugzeug-Paket des Cessna 337G Skymaster für die aktuelle stabile Version (2018.3) herunter.
Lizenz GPLv2+

Die Cessna 337G Skymaster ist ein zweimotoriges Flugzeug in Push-Pull-Konfiguration. Anstatt dass die Motoren an den Tragflächen montiert sind, sitzt eines vorne in der Nase und das andere hinten im Rumpf. Die Seitenleitwerke sind auf zwei Ausleger montiert, welche an den Tragflächen befestigt sind. Die Skymaster besitzt ein einzibahres Fahrwerk, was ihr eine etwas höhere Höchstgeschwindigkeit verleiht.

Die Kombination eines Zug- und eines Druckmotors verschafft der Skymaster einen einzigartigen Sound.


Flugzeug Hilfe

Tastenkombinationen

Taste Funktion
d Cockpit Tür öffnen/schließen
c Vordere Kühlluftklappen öffnen/schließen
Shift+C Hintere Kühlluftklappen öffnen/schließen
m/ Shift+M Gemischverstellung
n/ Shift+N Propellerverstellung

Limits

  • VNE: 198 KIAS (Zulässige Höchstgeschwindigkeit)
  • VNO: 167 KIAS (Höchstgeschwindigkeit bei Normalbetrieb)
  • VA: 140 KIAS (Manövergeschwindigkeit)
  • VFE: 109 KIAS (Maximalgeschwindigkeit für volle Klappen)
  • VLE: 200 KIAS (Maximalgeschwindigkeit bei ausgefahrenem Fahrwerk)
  • VLO: 140 KIAS (Maximalgeschwindigkeit für Fahrwerksbetätigung)
  • VS0: 61 KIAS (Überziehgeschwindigkeit, Landekonfiguration)
  • VS1: 70 KIAS (Überziehgeschwindigkeit, Reiseflugkonfiguration)
  • Höchstgewicht: 4630 lbs. (2100 kg)
  • Dienstgipfelhöhe: 18,000 ft
  • Startstrecke: 1,000 ft
  • Landestrecke 700 ft

Standard Prozeduren

Das Modell ist recht detailliert, und Nutzer können aus 5 verschiedenen HQ-Lackierungen wählen.
Schöne Ansicht des Cockpits bei Nacht

Startup

  • Batterie, vorderen und hinteren Generator anschalten
  • Master Avionics anschalten (linke Bordwand)
  • Die Avionik-Geräte anschalten (Funk, Navigation, DME, ADF, etc.)
  • Treibstoffpumpen anschalten (noch nicht implementiert)
  • Erforderlichte Lichter und Staurohrheizung einschalten
  • Vordere und hintere Kühlluftklappen öffnen
  • Hintere Magnete anschalten (Mausrad), Knopf weiterdrehen für den Starter (LMB)
  • Hintere Magnete anschalten, Knopf weiterdrehen für den Starter

Takeoff

  • Überprüfen, dass die vorderen und hinteren Kühlluftklappen geöffnet sind, um Überhitzung zu vermeiden
  • Überprüfen, dass die Propellerverstellung auf High RPM und die Gemischverstellung auf Rich steht
  • Parkbremse lösen, voller Schub
  • Rotieren bei 60 kt
  • Nach dem Abheben Fahrwerk einfahren

Reiseflug

Die Skymaster hat einen Constant-Speed Propeller; durch Erhöhen der Propeller Pitch wird eine höhere Geschwindigkeit erreicht, auf Kosten von RPM und Leistung.

  • Schub auf erwünschte Leistung verringern
  • RPM durch Propellerverstellung reduzieren
  • Gemisch für Flughöhe anpassen (ab 5000 ft oder höher). Kontrolliere EGT für optimale Gemisch.
  • Kühlluftklappen schließen

Landung

  • Kühlluftklappen öffnen
  • RPM maximal (über die Propellerverstellung
  • Leistung reduzieren
  • Fhrwerk ausfahren
  • Flaps unterhalb von 110 kt schrittweise ausfahren
  • Touchdown zwischen 60 und 75 kt, abhängig vom Fluggewicht

Systems

Details der Avionik

Die Cessna 337 ist noch in der Entwicklung, hat aber dennoch einige funktionierende Systeme. Elektrik, Vakuum, und Treibstoffsysteme arbeiten, haben aber keine Ausfälle modelliert. Der Nutzer kann das Gewicht auf jedem Sitzplatz und die Treibstoffmenge einstellen. Annähernd alle Schalter, Knöpfe und Hebel sind animiert und funktionieren korrekt, und alle Instrumente sind für eine bessere Identifizierung beschriftet.

Bei den Drehknöpfen ist das Mausrad für grobe Einstellungen, und LMB/MMB für Feineinstellungen verwendbar. Beim Einstellen von Funkfrequenzen verstellt das Mausrad die Ganzen Zahlen, und die Mausbuttons die Dezimalstellen. Probier diese Methode bei Instrumenten, Schalter für die Kühlklappen, Trimräder, Magnete, etc.


Avionik

Die Skymaster unterstützt ein voll funktionsfähiges Set an Bendix/King Avionik, welches die volle IFR/Nachtflug-Zulassung besitzt:

  • 2 KX-155 COMM/NAV Radios, verbunden mit zwei KI-206 VOR-Anzeigern
  • KN-62A DME Empfänger mit interner Frequenz-Hold und NAV1 Fernsteuerung
  • KR-87 ADF Empfänger, verbunden mit einem KI-227 ADF-Anziger
  • KMA-24 Audio Panel (in FlightGear noch nicht nutzbar)
  • KT-76A Transponder mit Radarabtastung
  • KI-250 Radarhöhenmesser, Entscheidungshöhe für Anflüge bei schlechter Sicht einstellbar
  • Hobbs Meter

Autopilot

Der Navomatic 400A Autopilot hat ein voll funktionsfähiges 3D Panel und ein Dialogfenster.

ELT

Der ELT (Emergency Locator Transmitter) ist ein Gerät, welches im Falle eines Absturzes automatisch eine Nachricht schickt. Diese Nachricht enthält Informationen über das Flugzeug, den Eigentümer und die ungefähre Koordinaten, und es erbittet SAR (Search and Rescue). Die Cessna Skymaster ist das erste mit einem funktionierenden ELT ausgestattete Flugzeug in FlightGear.

Externe Links