Hi fellow wiki editors!

To help newly registered users get more familiar with the wiki (and maybe older users too) there is now a {{Welcome to the wiki}} template. Have a look at it and feel free to add it to new users discussion pages (and perhaps your own).

I have tried to keep the template short, but meaningful. /Johan G

De/Howto:Konsolenausgaben verstehen

From FlightGear wiki
Jump to: navigation, search
Diese Liste beinhaltet Konsolenausgaben und Fehlermeldungen in FlightGear, ihre Bedeutungen und Anleitungen, wie man mit ihnen umgeht. Wenn FlightGear abstürzt ohne eine Fehlermeldung abzugeben, versuche das Log Level zu erhöhen oder schaue in Problemlösungen nach.

Fehlermeldungen können fast überall auftauchen. Das wohl Üblichste ist aber die Konsole (ein schwarzes Fenster), das auftaucht, wenn Du fgfs.exe startest.

Contents

Fehler mit bekannten Lösungen

Aircraft uses deprecated node egt_degf. Please upgrade to egt-degf

Das Flugzeug sollte aktualisiert werden, um die umbenannte "egt-degf property" zu nutzen, aber es wird auch so normal funktionieren. Du kannst den Autor des Flugzeugs informieren, aber vermutlich weiß er/sie auch schon davon.

Airports/.... ... Done

Dies ist kein Fehler. Diese Nachricht zeigt uns, dass TerraSync die $FG SCENERY/Airports Verzeichnisse aktualisiert.

bad/missing argument to <function()>:

Diese Fehlernachricht sagt uns, dass ein Argument der Funktion entweder vom falschen Typ ist oder nicht existiert. Mit ihm wird manchmal eine Zeile angezeigt, die den Ort angibt. Wenn nicht, kannst Du die Angabe auch erzwingen, indem Du den folgenden Code in die Nasal Console einfügst.

var hash = {
 element: "value"
};
append(hash, "string", 12, 5.67); # you can only append() to a vector
bad/missing argument to append():
 at <nasal-console/#1>, line 4

Bad operation output detected in configuration file

JSBSim gibt aus, dass ein <output> Tag falsch im FDM des Flugzeugs plaziert ist. Wenn es in einer <fcs_function> genutzt wird, sollte es außerhalb der <function> Tags sein, also so:

	<fcs_function name="Flap Cmd Deg">
		<function>
			<product>
				   <property>fcs/flap-cmd-norm</property>
				   <value>30</value>
			</product>
		</function>
		<output>fcs/flap-cmd-deg1</output>
	</fcs_function>

Base package check failed ... Found version ... at: ...
Please upgrade to version:

Wenn Du Git nutzt, müssen die Dateien auch zu der Programmversion passen. Du kannst keine Dateien nutzen, die nicht zum Release Date des Programms passen.

Base package check failed ... Found version [none] at: ...
Please upgrade to version:

FlightGear konnte das $FG ROOT-Verzeichnis nicht finden. Setze es mit den --fg-root= Kommandozeileneingabe.

1rightarrow.png Unter $FG ROOT gibt es zu diesem Thema einen Hauptartikel.

Cannot find specified aircraft

Taucht auf, wenn du einen falschen Flugzeugnamen im --aircraft=... Kommando mitgibst. Prüfe den richtigen Flugzeugnamen, indem Du --show-aircraft einfügst oder in die -set.xml Datei des Flugzeugs schaust (z.B. --aircraft=737-300 für 737-300-set.xml).

condition: comparison without property[1] or value

Ein Verhältnis (wie <less-than>(weniger als) oder <equals>(gleichviel)) existiert ohne:

  • den ersten Wert
  • den (zweiten) Wert zum Testen

Could not find at least one of the following objects for animation:

Das bedeutet, dass FlightGear ein Objekt in einer ".ac" Datei nicht gefunden hat. Vergleiche die Objektnamen in der .ac Datei mit denen der .xml Datei (in der die Animation gespeichert ist). Achte in der .xml Datei nochmal darauf, dass keine Leerzeichen am Anfang eines Objektnamens sein dürfen. Wenn Du nicht der Autor dieses Flugzeugs bist, kannst du diese Nachricht auch einfach ignorieren.

creating 3D noise texture... DONE

Gibt aus, dass eine neue noise texture erstellt wurde. Es ist also kein Fehler und kann einfach ignoriert werden.

Error: [Screen #0] GraphicsWindowWin32::setPixelFormat() - No matching pixel format found based on traits specified=

Vesuche den BPP Wert in deinen FlightGear-Einstellungen zu änden. Wenn das nicht hilft, kann es sein, dass Deine Grafikkarte nicht mit FlightGear 1.9 und höher kompartibel ist. Eine andere Grafikkarte oder ältere Version von FlightGear wird das Problem lösen.

Error: bind() failed in make_server_socket()

Wenn Du multiplayer oder eine Direktverbindung(socket input) nutzt, bedeutet das normalerweise, dass du eine invalid ip address specified hast oder der port nicht genutzt werden kann. Übrigens: Für Multiplayer brauchst du die --multiplay=in,... Einstellung eigentlich nicht, weil FlightGear seit Version 1.0 die benötigten Einstellungen automatisch findet. Nutze es nur, wenn Du weißt, was du tust (und das scheint jetzt grade irgendwie nicht der Fall zu sein).

Error Building Technique: findAttr: could not find attribute bool

Stelle sicher, dass Dein Basispaket zu der laufenden Flightgearversion passt. Sie müssen vom gleichen Datum stammen, um einen reibungslosen Flug zu garantieren.

Error: connect() failed in make_client_socket()
SG_IO_OUT socket creation failed

Dein Computer ist nicht mit dem Internet verbunden, obwohl eine Funktion (z.B. Multiplayer) eine Internetverbindung benötigt.

Error: RenderTexture requires the following unsupported OpenGL extensions...

Deine Grafikkarte unterstützt einige Funktionen nicht, die FG vorraussetzt. Aktualisiere deine Treiber, ändere den BPP Wert und/oder deaktiviere einige der hungrigen Spielereien, wie die 3D Clouds.

Failed to find .... in apt.dat.gz

Du musst die ATC/default.tower und ATC/default.atis ändern. Dafür kannst Du die Dateien mit irgendeinem Texteditor öffnen. Dann entferne oder oder ersetze den ICAO Code des Flughafens durch den richtigen (wie KSFO).

Failed to locate aircraft carrier = ...

FlightGear kann einen Flugzeugträger unter dem angeforderten Namen nicht finden. Prüfe in der Kommandozeile (--carrier=...) oder die Flughafenseite des Launchers. Denke daran, dass Du vielleicht ein Scenario zusammen mit dem --carrier= Kommando starten musst.

Hinweis  Stelle sicher, dass deine Parkposition und der Flugzeugträgername richtig sind. Siehe Die Flugzeugträger-Wikiseite für Details.

Failed to open file ...

Prüfe, ob die Datei auf deinem System existiert. Wenn die fehlende Datei ein "scenery object" ist, stelle sicher, dass Du die neuste Shared Models der FlightGear Scenery Database hast. Dann hilft eine neue FlightGear-Installation.

Fatal error: illegal character after . or ..

Einige .xml Dateien enthalten Fehler. Mögliche Lösungen:

  • um zu einem top-level property im tree zu wechseln, nutze ../ und nicht .../

Fatal error: mismatched tag ...

In einigen/einer .xml Datei/-en passt ein öffnender Tag (wie <sim>) nicht zu seinem schließenden Tag (wie </sim>). Dieser Fehler ist sehr schwer zu finden, das Beste Mittel ist das Auskommentieren (Setze einen großen Teil des Flugzeugcodes zwischen die Kommentierungszeichen <!-- und -->). Dann lass den Bereich Stück für Stück immer kleiner werden, bis der Fehler erneut auftaucht.

{{Tip|Für Entwickler:' Teste Deine .xml Dateien in Windows, indem du sie mit dem Internet Explorer öffnest. IE sagt dir, ob einer der Tags falsch ist und oft auch welcher.

Fatal error: name must begin with alpha or '_'

Dieser Fehler taucht auf, wenn eie Property auf etwas zugreift, dessen Name nicht mit einem Buchstaben oder _ beginnt. Wenn dieser Fehler nur mit bestimmten Flugzeugen auftritt, sollte der Autor informiert werden.

Failed to tie property fcs/ to object methods

Dieser JSBSim entsteht, wenn es im FDM des Flugzeufs unbenannte Komponenten (z.B. Schalter) gibt. Komponenten müssen einmalige Namen haben, aus denen sich Properties erstellen lassen. Solange Du keine existierende Property überschreibst, kann der name="..." Befehl genutzt werden, um die Komponentenergebnisse in eine Property auszugeben.

Fatal error: unclosed token

Ein Kommentar (<!-- -->) wurde begonnen, aber nicht beendet. Füge --> an der richtigen Stelle ein.

Tipp für Entwickler: Prüfe alle deine .xml Dateien vorher auf Windows im Internetexplorer. Der sagt dir, wenn ein Kommentar nicht geschlossen ist.

FGMultiplayerMgr::Open - Failed to bind receive socket

Das bedeutet, dass der Multiplayer die Netzwerkschnittstelle für das Eingangssignal nicht finden konnte, also die --multiplay=in Option. Meist kann dieser Fehler einfach ignoriert werden, weil FlightGear sich seine Einstellungen dann automatisch zusammensucht. Häufige Gründe für den Fehler sind:

  • Die Adresse passt nicht zu den IP-Adressen deines PCs oder des Routers. Dieser Parameter sollte nur gesetzt werden, wenn Du wirklich ein Feintuning vornehmen willst. Wenn es weggelassen wird, sucht sich FlightGear automatisch die richtige Netzwerkschnittstelle. Beispiel:
--multiplay=in,10,,5001

Bedenke, dass du immer noch das Komma brauchst.

  • Der UDP Port(UDP-Schnittstelle) aus der Option (oder der Standardport 5000, wenn Option nicht gegeben) wird trotzdem genutzt. Vergewissere dich, dass nichts den Port nutzt.

1rightarrow.png Unter Multiplayer(einstellungen) gibt es zu diesem Thema einen Hauptartikel.

FGMultiplayMgr::MP_ProcessData: No such file or directory

Das sagt dir, dass jemand auf dem Multiplayerserver mit einem Flugzeug fliegt, das Du auf deinem System nicht installiert hast. Um den Fehler zu entfernen(und das fremde Flugzeug zu sehen) musst Du es bei dir installieren.

FGMultiplayMgr - No receiver port, Multiplayermode disabled

Der Flightgear Multiplayer wurde nicht eingestellt.

1rightarrow.png Unter Multiplayer(einstellungen) gibt es zu diesem Thema einen Hauptartikel.

FGPropertyManager::GetNode() No node found for ...
In component: ... unknown property ... referenced. Aborting

FlightGear hat in der FDM eine Referenz zu einer nicht existierenden Property gefunden. Kontaktiere den Entwickler, wenn dieser Fehler nur bei dem Flugzeug auftritt.

=== FGPropertyManager::GetNode() No node found for ...
FlightGear hat in der FDM eine Referenz zu einer nicht existierenden Property gefunden. Bedenke, dass JSBSim die FDM von oben nach unten liest. Properties sollten also erst erstellt werden, bevor sie genutzt werden. Kontaktiere den Entwickler, wenn dieser Fehler nur bei dem Flugzeug auftritt.

Fgtzfile_read(): : Invalid argument
Fatal error: Timezone reading failed

Dies wird durch ein falsches Zeilenende in einer Zeitzonendatei hervorgerufen. Du kannst es lösen, indem Du die Timezone/time.tab Datei manuell von flightgear/fgdata/next/Timezone/zone.tab herunterlädst (rechter Mausklick > Unter Ziel speichern) und die fehlerhafte Datei unter $FG ROOT/Timezone/time.tab ersetzt.

Found unexpected subsystem: system exiting. JSBSim failed to load aircraft and/or engine model

Du versuchst wahrscheinlich, ein neues Flugzeug auf einer veralteten FlightGear-Version zu starten. Die Flugzeuge von der FG-Seite sind darauf abgestimmt, nit der neusten Version von FlightGear zu laufen. Die Nutzung auf einem älteren System funktioniert deshalb nicht.

freeglut (fgfs): Unable to create direct context rendering for window 'FlightGear'
This may hurt performance

Das sagt Dir, dass du nicht die richtige Hardwarebeschleunigung 3D (direct rendering) konfiguriert hast.

Gate ... doesn't seem to have routes associated with it

Ein Startort im groundnetwork ist nicht richtig mit einem Rollweg verbunden. Kontaktiere den Flughafenautor oder öffne ihn mit TaxiDraw und führe das richtige Netzwerkkommando aus, um die beschädigte Route zu finden.

glLinkProgram "" Failed

Update Deine Treiber; Sie sollten mindestens OpenGL 2.0 für FlightGear 2.0 und später unterstützen.

loading scenario '...'

Dies ist kein Fehler. Es zeigt, dass ein AI scenario gedaden wurde.

Model not found: ...

Das zeigt dir, dass FlightGear eine bestimmte Datei nicht finden konnte. Das nette dabei ist, dass dir sogar die Datei angegeben wird.

  1. Prüfe, ob die Datei wirklich nicht existiert.
  2. Wersuche die Datei zu finden, in der die fehlende Datei genutzt wird. es ist oft die -set.xml Datei in dem Hauptverzeichnis des geladenen Flugzeugs. Zwischen den <model> Tags, ist die Hauptmodelldatei angegeben. Diese Datei enthält alle weiteren Dateien, die mit dem Flugzeug verbunden sind.
  3. Kontaktiere den Autor mit dem exakten Berichtüber die fehlende Datei, was du auf deinem System gefunden hast, in welcher Datei darauf verwiesen wurde (wenn gefunden) sowie die Flugzeugversion und Downloadseite.

Multiplayer packet truncated...

Ab 2016.1.2: Ausgaben, die mit "Multiplayer packet truncated" beginnen, müssen vom Modellentwickler behoben werden, normalerweise durch eine Reduzierung der übermittelnden Strings. Bedenke, dass Strings jeweils 4bytes je Buchstaben brauchen und daher nur bedacht verwendet werden sollten, um die Packetgröße zu klein zu halten.[1]

Nasal runtime error: nil used in numeric context

Dieser Fehler ist ein Fehler in einer Nasal Datei (Die Konsole sollte Die zeigen, welche Datei es ist (und in welcher Zeile) und von wo es angesprochen wurde). Das Nasal Dcript wollte eineProperty mit einem leerem Wert nutzen. Eine Lösung ist es, die Property zu füllen, bevor das Nasal geladen wird. Dies kann erreciht werden, wennn man die Property in der -set.xml Datei des Flugzeugs hinzufügt oder, indem man einen Listener zum Script hinzufügt.

Kontaktiere die Entwickler, wenn diesr Fehler in einem $FG ROOT/Nasal/ Script gezeigt wird.

NavCache: init failed:Sqlite error:Sqlite API abuse (attempt 0)

Wenn Du nicht-englische Buchstaben benutzt(Ä,Ö,Ü,ß...), muss Dein $FG_HOME Pfad eventuell geändert werden:

  1. Erstelle einen neuen Ordner, so wie C:\temp. Nimm dabei keine nicht-englischen Buchstaben.
  2. Auf der letzten Seite des Flightgear Launchers (FGRun) klickst Du auf den Advanced... Button, wähle Environment, klicke den New Button, gib FG_HOME=c:\temp in das Feld ein und drücke auf OK.

Near camera not rendering

Near camera off.png

Wenn Dein Bild so aussieht wie oben; stelle sicher, dass du zumindestens OSG Version 2.7.6. hast

No render bin name specified in render bin section

Update SimGear (oder binary) Und dein Datenverzeichnis.

No render bin number specified in render bin section

Update SimGear (oder binary) Und dein Datenverzeichnis.

... not a valid win32 application

Für das Auftauchen dieses Windowsfehlers gibt es viele mögliche Gründe. Normalerweise ist die Datei, die Probleme bereitet genannt. Eine Neuinstallation der Datei könnte das Problem lösen.

OBJECT_SIGN: unexpected } in sign contents

Eine der OBJECT_SIGN Zeilen in der .stg Datei (mit dem Namen, der geladen hat, als diese Nachricht auftauchte) Enthält einen Fehler. Bedenke, dass } durch einen { geöffnet werden muss.

OBJECT_SIGN: unsupported glyph `.'

Prüfe die OBJECT_SIGN Zeilen der .stg Datei mit dem Namen, der gerade geladen wurde, als der Fehler auftauchte.

OpenAL error <AL_INVALID_VALUE>: bind source <alGenSources>
Failed to generate audio source.

Dieser Fehler wurde Wahrscheinlich durch falsch verknüpfte Audiodateien in dem Setup des Flugzeugs hervorgerufen. Prüfe die -sound.xml Datei und siehe nach, ob alle Dateien, zu denen verlinkt wird, auch existieren. Wenn nicht, kontaktiere den Flugzeugautor, sodass er den Fehler in der Git-Version beheben kann oder versuche das Problem selbst zu lösen und lasse dann jemanden den Pfad korrigieren.

OpenAL error (AL_INVALID_VALUE): constructor (alBufferData)
Fatal error: Failed to buffer data.

Den Sound abzuschalten kann hier erstmal weiterhelfen. Ansonsten wird ein Treiberupdate oder das Warten auf eine neue Version empfohlen.

osgDB ac3d reader: could not find texture...

Siehe Failed to open file ...

osgDB ac3d reader: detected surface with less than 3 vertices!

In einem der geladenen Modelle wurde eine nicht existierende Fläche gefunden. Diese kann von einer einzigen Linie (Manchmal zur Simulation von dünnen Kabeln genutzt) bis zu einem totalen Fehler im Modell reichen.

Program's vertex attrib binding ..., usrAttr...

Sagt Dir, dass ein Effekt verschiedene Attribute an einen shader gegeben hat.

QNAN

(Q)NAN Steht für (Quiet) Not A Number=(Still) Kein Wert, entstanden durch 0/0 oder andere Kommarunterbrechungen. Es gibt verschiedene Gründe dafür:

  • Die Nutzung eines "flap start" Wertes von 0 in der YASim FDM. Nutze einen kleinen Wert, wie 0.001 stattdessen.

Scaling image...

Das bedeutet, dass eine Textur, egal ob in der Scenery, im Flugzeug oder sonstwo (wenn Du Multiplayer nutzt), nicht die Größe der Potenz von zwei hat. Alle Texturen in FlightGear müssen die Größe einer Potenz von zwei (z.B. 16*16, 32*64, 32*1024). Seit Version 1.9 werden die Texturen zwar automatisch in dei richtige Größe gebracht, aber das braucht viel Rechenleistung, also ist es besser, die Texturen sofort in die richtige Größe zu bringen.

ssgInit called without a valid OpenGL context

Kurz gesagt sind deine GL libraries kaputt. Bis jetzt haben das nur Red Hat 7.x Nutzer gehabt (siehe redhat.com. Die einzigen Lösungen sind wahrscheinlich kompliziert: Du kannst beispielsweise die Distribution ändern (die Meißten von uns bevorzugen Debian) oder upgrade/downgrade deine Mesa libs.

The system cannot find the file specified

  • Wenn Du Vista nutzt; Schue als Erstes nach C:\Users\Owner\AppData\Local\VirtualStore und suche, ob du dort einen Ordner namens FlightGear hast. Wenn das so ist, verschiebe den Inhalt nach C:\Program Files\Flightgear und versuche erneut, FlightGear zu starten.

    Tipp: Du musst eventuell unter "Werkzeuge und Ordneroptionen" gehen, um "Zeige versteckte/Systemdateien und Ordner" für die Sichtbarkeit von AppData zu aktivieren.
  • Stelle sicher, dass du die richtige (fgfs.exe) auf der ersten Seite der FlightGear Launch Control eingestellt hast.

Time zone reading failed

Dieser Fehler wird wahrscheinlich durch ein Zeilenende-Problem in den Zeitzonendateien besteht. Win32 können das Problem lösen, indem sie ein DOS zu UNIX konvertierungsprogramm nutzen, z.B. dieses http://www.nottingham.ac.uk/~eazdluf/d2u.zip. Führe es als `d2u *.tab` innerhalb des Zeitzonenverzeichnisses aus, um dei Dateien umschreiben zu lassen.

Traffic manager could not find airport

Es fehlt entweder ein Flughafen in der apt.dat Datei oder es ist ein falscher ICAO Code im Traffic File enthalten. Wenn ein Flughafen von der apt.dat fehlt, sollltest Du das Programm einfach nochmal starten, ansonsten musst Du die Dateien aus dem Git (oder einfacher das ganze Programm) nocheinmal installieren.

Unable to choose requested pixel format

Dieser Fehler sollte ab V1.9 gelöst sein. Wenn nicht, versuche deine BPP und/oder Auflösung zu ändern.

Unable to find airport details for .... in FGTower::Init()

Diese Fehler kann durch die Abschaltung des AI Verkehrs im AI/ATC Menu gelöst werden.

Dieser Fehler taucht auf, wenn ein Flughafen in der $FG ROOT/Airports/apt.dat.gz nicht in der $FG ROOT/ATC/default.tower und $FG ROOT/ATC/default.atis gefunden werden kann. Wenn die Namen der Flughäfen in der apt.dat.gz oder in beiden auf die der ATC dateien geändert werden, sollte das Problem behoben sein.

Unable to open aircraft directory

Das Flugzeug, das du starten willst, nutzt Komponenten aus anderen Flugzeugen, die Du wahrscheinlich (noch) nicht installiert hast. Der Fehler sagt dir auch, um welches Flugzeug es sich handelt, also installiere es!

Unexpected tag '...' found in YASim aircraft description

FlightGear hat einen nicht existierenden Tag im FDM des startenden Flugzeugs gefunden. Wenn Du nicht selbst am Flugzeug herumgeschrieben hast, solltest Du den Entwickler informieren. Sonst suche im FDM nach Fehlern.

Stelle auch sicher, dass Du kein FDM-typ zum Laden zwingst.

  • Kommandozeile: --fdm=... sollte nicht genutzt werden.
  • FGRun: Advanced > Flight Model sollte auf "jsb" gesetzt werden (Das lässt das ganze Kommando aus der Kommandozeile, sodass das FDM automatisch gefunden wird).

Unknown ... aircraft: ... defaulting to C172

FlightGear kann das gewählte FDM des Flugzeuges nicht laden (gesetzt durch --fdm=... oder über Advanced > Flight Model in FGRun). FlightGear kann automatisch das benötigte FDM für das gewählte Flugzeug herausfinden, sodass es normalerweise nicht manuell gesetzt werden muss. Im Flight Model Dialog in FGRun solltest Du das FDM auf jsb setzen; dann sucht sich FlightGear das FDM automatisch.

Unknown exception to the main loop. Aborting...
Possible cause: No such file or directory

Diese Meldung kann auf viele verschiedene Fehler zurück zu führen sein, auf fehlende Dateien aber auch andere Dinge. Wenn Du das Log Level auf "debug" erhöhst und dann genau das wiederholst, was Du gemacht hast, bis der Fehler auftauchte, könnte Dir dabei helfen, Informationen über die Tätigkeit von FlightGear zum Fehlerzeitpunkt zu sammeln.

  • Es kann auch helfen, wenn Du die BPP auf einen niedrigeren Wert setzt.
  • Du kannst auch probieren, die Auflösung zu verkleinern.

Unknown exception in main loop. Aborting...
Possible cause: Not enough space

  • Wenn Du ein 64 bits Windows Betriebssystem nutzt solltest Du bei der Installation von FlightGear die "force 32-bits" Option abwählen.
  • Die meisten Notebooks mit Windows 7 haben die sogenannte "Optimus Technology" (NVidia) oder "Hybrid Graphics technology'" (ATI) mitgeliefert. Dieses Programm schaltet die starke Grafikkarte ab, wenn sie nicht genutzt wird, um die Batterielaufzeit zu verlängern. FlightGear braucht sie aber durchgängig, auch wenn Optimus watt andres sacht! Schaue dir diesen Artikel an, um dieses Verhalten zu deaktivieren.

Wenn die oben aufgeführte Lösung das Problem nicht löst oder auf dein System nicht zutrifft(Du hast einen Desktop-PC, ist es mit deinen derzeitigen Grafikeinstellungen wahrscheinlich nicht möglich, FlightGear zu starten. Schaue dir dann Troubleshooting performance issues an, um die auffälligsten und häufigsten Problemquellen auszumachen.

Neben dem oben genannten Lösungen solltest Du immer die aktuellsten Grafiktreiber installiert haben:

  • Wenn Du eine Nvidia GPU nutzt, schaue dir Troubleshooting performance issues an.
  • Für die ATI Produktlinie von Grafikkarten solltest Du dir diese Seite anschauen: amd.com. Dort sollte es eine Datei mit dem Namen "Catalyst control center" geben, die es Dir erlaubt, das Verhalten Deiner GPU mit FlightGear anzupassen. Dazu schaue in "Antialiasing control", in "triple buffering", etc.

WARNING: Couldn't convert texture...

Du versuchtst gerade ein Flugzeug zu laden, das nicht mit der FlightGear-Version kompatibel ist. Meist erscheint der Fehler, wenn du ein Flugzueg fliegen willst, das älter als V1.9 ist und mit den alten .png-Dateien texturiert ist. Du solltest entweder nach einer aktuellen Flugzeugversion suchen, die Texturen manuell zu .rgb konvertieren, deine Flightgearversion updaten oder (wenn nötig) evtl. eine ältere FlightGear-Version installieren.

Warning: Could not find plugin to read objects from file ...

Eine Library fehlt auf deinem Computer. deshalb können einige Dateiformate nicht gelesen werden. Versuche, OSGneu zu installieren/ein Update durchzuführen, da die von FlightGear genutzten Libraries ein teil des Standardpacketes sind.

Warning: Picked up TriangleIntersect

Setze Dein Log Level auf "alert" herunter. Oder sende den fgfs "output" auf /dev/null (unix Systeme) oder auf 2>nul (Windows). Die Fehlermeldungen werden dann zwar eventuell noch gezeigt, haben dann aber keinerlei Auswirkungen mehr auf die Simulation.

Warning: TangentSpaceGenerator: unknown primitive mode 9

Dies ist ein OSG Fehler der auftaucht, wenn ein Effect Tangentenvektoren (tangent vectors) braucht und Polygons nicht unterstützt. Der fehler kann zwar einfach ignoriert werden, möglicherweise sehen aber einige Shader falsch aus. Shader-Entwickler sollten versuchen, möglichst wenige Polygons zu verwenden und ststtdessen auf Triangles und Quads umzusteigen.

YASim SOLUTION FAILURE: Solution failed to converge after 10000 iterations

Einige Angaben in dem YASim-FDM sind für zu ungenau, dass YASim das Flugzeug nicht kontrollieren kann. Ein aussagekräftiger Tag im FDM kann schon helfen, diesen Fehler zu beheben.

YASim SOLUTION FAILURE:
Zero length fuselage

Es gibt einen Fehler im FDM. Ein Rumpfteil mit gleichen Werten für ax und ay wurde erstellt. Ändere die ax und/oder ay Werte, um das Flugzeug anzupassen.

YOU HAVE AN INCOMPATIBLE CFG FILE FOR THIS AIRCRAFT. RESULTS WILL BE UNPREDICTABLE !!

Stelle sicher, dass das JSBSim FDM des Flugzeugs einen <fdm_config version="2.0" Tag besitzt.


Fehler ohne bekannte Lösungen

Viele dieser Fehler kann man durch Updates von Flugzeugen oder Software (oder beides) lösen.

Bitte schaue Dir die folgenden Fehler an und schreibe dazu die Lösung, wenn Du sie kennst. Deine Beiträge werden sehr geschätzt!

Aircraft propulsion element has problems in file ...

AL Error (fx): Invalid Value at pitch and gain

The sound effect's pitch (high or low) and gain (volume multiplication factor) values are not valid.

AL Error (sound manager): Invalid Operation at update

AL Error (sound manager): Invalid Value at buffer add data
No such buffer!

Failed to execute command nasal

Muss etwas mit der Nasal Programmiersprache in FlightGear zu tun haben.

Failed to tie (or untie while closing) property ... to object methods

Ein JSBSim Fehler.

FGMultiplayMgr::MP_ProcessData - message from ... has invalid length!

FGMultiplayMgr::MP_ProcessData: Result too large

GPS: malformed route, index=1

Mesa 7.3 implementation error: bad texture level in r300UploadSubImage

http://www.flightgear.org/forums/viewtopic.php?f=2&t=6706&start=0&st=0&sk=t&sd=a

Nasal runtime error: stack overflow

No image file for texture, using white

Ein Shader-Fehler, Vielleicht hast Du (oder der Entwickler) keine Textur angegeben, als Du/er ein 3D-Modell in AC3D, Blender, Wings... erstellt hat.

No path in /sim/sound/path

Du (oder der Entwickler) hast/hat keine gültige Sounddatei in der -set.xml-Datei des Flugzeugs angegeben.

OpenAL error (AL_ILLEGAL_COMMAND): set_source_pos

Scheint etwas damit zu tun haben, dass OpenAL nicht lesen kann, wo der Sound herkommen soll.

OpenAL error (AL_ILLEGAL_COMMAND): set_volume

Hat etwas damit zu tun, dass OpenAL die Lautstärke eines Sounds nicht lesen kannvolume.

PT_vs_hpt: ran out of layers

Dieser Fehler hat etwas mit der Athmosphäreneinstrahlung in FlightGear's Umgebungs-System (environment) zu tun. Eine Angabe im Code sagt: "hier dürfte es eigentlich nie sein". Bitte überprüfe alle Angaben darüber, besonders: Extreme Höhen? Negative Höhen?

Tried to initialize a non-existent engine!

Der Entwickler des Flugzeugs hat die Triebwerke/Motoren nicht gründlich programmiert.

An die Entwickler: Prüfe, dass die engine.xml, FDM.xml, und die -set.xml Dateien keine Fehler enthalten.

Unknown Chunk: ***UNKNOWN*** (0xA08A)

Ich nutze Autodesk 3ds Max (.3ds).

Warning: detected OpenGL error 'invalid value' after RenderBin::draw(,)

Diese Warnung wird von OSG ausgegeben. Setze Deine Umgebungsvariable auf:

OSG_NOTIFY_LEVEL=FATAL

Warning: GraphicsWindowWin32::grabFocus() - Failed grabbing the focus

Es scheint immer dann aufzutreten, wenn ein weiteres Fenster offen ist und man mit diesem arbeitet. FlightGear versucht dann, sich vor das andere Fenster zu schieben.

WARNING: PUI: Too many live puInterfaces open at once!

Tritt auf, wenn man große Ausgaben (sehr) schnell auf dem Bildschirm ausgeben will.

Warning: State::drawQuads(0, 154400) too large handle in remapping to ushort glDrawElements



Quellen
  1. Richard Harrison  (May 12th, 2016).  Re: [Flightgear-devel] dual-control-tools and the limit on packet size .